Skip to main content

Ohne Schuhe unterwegs

Überzeugter Barfußläufer startet Onlineshop

Göttingen. Seit knapp zwei Jahren geht Reinhard Kreter fast ausschließlich ohne Schuhe durchs Leben. Schuhe trage er nur noch, wenn es wirklich kalt ist oder es „gesellschaftliche Zwänge erfordern“, sagt der überzeugte Barfußläufer.

Auch wenn er in der Stadt oder beim Einkaufen manchmal komisch angesehen wird: Kreter steht zu seiner Lebensphilosophie. Denn er habe nach einiger Zeit auch festgestellt, dass die durch einen  Bandscheibenvorfall verursachten Schmerzen besser wurden. Zudem habe er einen Kurs besucht, der sich mit dem „richtigen“ Barfußlaufen auseinandersetzte.

Reinhard Kreter und Falko Hansen-Hogrefe beim Goettinger Fruehjahrslauf

Mit seinem 40. Geburtstag im Frühjahr 2015 habe sich dann sein Leben „in einem Bereich grundlegend verändert“, so Kreter: Er kaufte sich ein Paar Barfußschuhe. Diese kämen dem Barfußlaufen am nächsten und schützten den Fuß vor Spitzen Steinen oder Scherben auf der Straße. Wer mit Barfußschuhen gehe, müsse sich aber dennoch so verhalten, als hätte er keine Schuhe an – denn die Dämpfung des Fußes entfalle völlig. Gleiches gelte für das Joggen oder Laufen mit oder ohne Schuhe: Gegenüber dem Gehen wirke mehr als das Dreifache des eigenen Körpergewichtes auf Füße, Gelenke und Rücken ein.

Wer Interesse am Laufen ohne oder mit Barfußschuhen habe, solle es anfangs nicht übertreiben – „das geringste Übel kann Muskelkater in den Unterschenkeln sein“, mahnt Kreter, der beim Frühjahrsvolkslauf im vergangenen Jahr erstmals ohne Schuhe angetreten ist und den Lauf erfolgreich meistern konnte. „Ich verbinde viele positive Empfindungen mit dem Barfuß-sein“, so Kreter. „Ich bin dadurch im wahrsten Sinne des Wortes leichtfüßiger geworden.“

Gemeinsam mit Falko Hansen-Hogrefe hat Kreter kürzlich den „Barfuss.shop“ ins Leben gerufen. In dem Onlineshop werden nicht nur sogenannte „Barfußschuhe“ angeboten, sondern auch Informationen rund  ums Thema Fußgesundheit beschrieben. Über einen Blog können sich Besucher der Internetseite über  Hersteller von Barfußschuhen informieren, Testberichte lesen und eine Literaturliste zum Thema  Barfußlaufen einsehen. Beratung und Aufklärung seien generell wichtige Pfeiler für das richtige Laufen mit  und ohne Schuhe, so Kreter. Deshalb könnten Interessierte nicht nur online einkaufen, sondern auch individuelle Beratungstermine vereinbaren, um die Schuhe anzuprobieren.

Dieser Artikel ist am 10. Januar in der gedruckten Ausgabe des BLICK erschienen und steht auch als ePaper zur Verfügung. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Veröffentlichung. Text und Fotos: Maren Iben



Kommentare

Barfußschuhe im NDR 1 Radio Niedersachsen / — barfuss.shop 27. Februar 2018 um 7:52

[…] Ohne Schuhe unterwegs […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *